BannerMHDD2020.jpg

Wie es einmal war, aber nie wieder sein kann. Es geht trotzdem jetzt aufwärts!

Im Februar 1992 wurde aus der Liebe zum Motorradfahren ein selbständiger Beruf. Extrem viel Arbeit in fast drei Jahrzehnten liegen hinter mir. 16 Jahre als Suzuki-Vertragshändler, den Rest als markenoffener Händler. Meist eine sehr schöne Zeit! Mit 19 Grossen Dresdner Motorradausfahrten hoffe ich der Szene Leben was gegeben zu haben. Seit November 2018 ist der Laden auf der Dresdener Fischhausstraße nun geschlossen. Der Mietvertrag war ausgelaufen und ich wollte die Mieterhöhung nicht mehr tragen. Heute sehen wir, wo der Turbokapitalismus hinführt. Der Laden steht immer noch leer. Ausserdem waren, bis auf Joseph, keine guten Schrauber zu haben.
Meine Emotion war stets meine Motivation. Funktioniert das heute noch? In Pandemiezeiten, wenn über Sonn- und Feiertagsfahrverbote debattiert wird, wo im Rahmenprogramm von Motorradweltmeisterschaften schon E-Bikes rumsäuseln und die elektronischen (oft sinnvollen) Fahrhilfen das Fahrkönnen aufweichen, stelle ich fest, dass ich das urige Motorradfahren mehr mag. Als Mitfünfziger kommt es auch nicht mehr auf Höchstleistung an. Der pure Spaß und Genuss ist mir wichtiger!

Immernoch bin ich viel auf dem Zweirad unterwegs. Das größte Interesse liegt nun bei Motorrädern bis Baujahr etwa 2010, eben meiner Hochzeiten als Fahrer und Händler. Heute bin ich einer der ganz wenigen An- und Verkäufer, die spezialisiert auf die 1990iger bis in die 2000er rein sind. Mittlerweile dürfen die Motorräder sogar auch deutlich älter sein. Die Liebe zu Oldtimern ist ebenfalls entfacht.

Möchtest Du ein Motorrad verkaufen, dann stehe ich Dir gern mit großen Fachwissen beratend zu Seite oder kaufe es direkt an.   

Kommentieren

Öffnungszeiten

Via Internet:
365 Tage im Jahr
7 Tage die Woche
24 Stunden am Tag

Kontakt

Mario Gerbet
Tel: 0174 / 3030758
eMail: info@
motorradhaus-dresden.de

Stichwortsuche